Wanderung am Nassfeld

Gut eingebettetCHRISTINE und ich fuhren schon am Samstag Abend zu GÜNTI auf die Alm am Nassfeld / Sonnleitn.

Nachdem zuhause noch eine Familienkrise gut über die Bühne gegangen ist, war es nun fix, dass THERESA und DANIEL mit GILLI am Sonntag nach MALLORCA auf Kurzurlaub fliegen. Ich freue mich, dass das zustande gekommen ist und GILLI sich Zeit für und mit den Kindern nimmt.

GÜNTI hatte uns eingeladen, ihn bei seinem einwöchigen Urlaub auf der Alm zu besuchen und eine Nacht zu bleiben. Wir nahmen das gerne an und so ging es späten Nachmittags Richtung Sonnleitn.

Oben angekommen begrüsste uns GÜNTI freudig und bei kühleren Temperaturen als im Tal. Kurz ausgepackt und dann ein gutes Jauserl und Bierchen. Dann spielten wir noch Karten und vergnügten uns bei tollen Gesprächen.

Am nächsten Tag bereitete GÜNTI ein feines Frühstück, mit allem was das Herz begehrt – auch ein Joghurt ab es (GÜNTI hatte ein ganzes Vorratslager).

Am späten Vormittag wanderten wir dann los, Richtung Tröpolacher Alm. 2 Stunden waren angezeigt, die wir auch in Summe brauchten, denn CHRISTINE und ich fotografierten die tolle Landschaft, die wir bei angenehmen Tempo und perfekten Wanderwetter geniessen durften.

Ein Bierchen unterwegs in aller Ruhe genossen und dann am Ziel angekommen, gab es Kaiserschmarren, Gulyassuppe, Liptauerbrot und Apfelstrudel.

Nach der Rast brachen wir wieder zum Rückweg auf, der um einiges schneller zu absolvieren war, denn es ging hauptsächlich abwärts.

Ein feiner Herrenpilz war auch noch am Weg zu finden, der am Abend in die Pfanne kommen sollte.

Es war ein toller Aufenthalt, mit interessanten Gesprächen und Eindrücken.

Danke GÜNTI für die Einladung.

Ich freue mich über eure Kommentare und Feedback