Wandern – Twilight – Kekse backen

Am Freitag gingen CHRISTINE und ich von Annenheim zu Fuß zur EDER’s EINKEHR.
Die Wanderung war von einer Freundin von CHRISTINE organisiert und fand mit sehr netten Leuten statt. Abmarsch war um 16:00.

Schon nach 1 1/4 Stunden waren wir am Ziel angekommen, wo ein gutes Essen und Trinken wartete. Das Essen stand im Zeichen der Farben und es gab allerlei Gutes und von BRUNHILDE lauter Selbstgemachtes.

Der Abstieg war schnell erledigt und wir waren schon nach rund 45 Minuten wieder bei der Garage der Kanzelbahn. Es war ein toller Ausflug in netter Gesellschaft und guten Gesprächen.

Der Samstag war schnell vergangen, wie DANIEL und ich feststellten. Zuerst lange ausschlafen, dann zuhause allerlei Erledigungen und dann mit DANIEL und DAPHI ins Kino zu Twilight. Ein toller Film – muss ich echt zugeben. Zuvor brachte ich beide noch zum Fitnessstudio und ich ging in der Zwischenzeit einkaufen, da mein Mixer den Geist aufgegeben hatte und morgen stand ja Backen auf dem Programm.

THERESA war mit ihren Freundinnen (den Nachbarszwillingen) unterwegs und wollte nicht  mitgehen. Na ja, jeder wie er mag 😉

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Weihnachtsbäckerei. DANIEL wollte leider nicht mitmachen, nachdem er seine Emotionen nicht im Griff hatte.
THERESA machte jedenfalls mit und so konnten einige Kekse gebacken werden.

  • Ischler
  • Vanillekipferl
  • Cornflakes mit Schoko
  • Rumkugeln

Schönheitswettbewerb werden wir keinen damit gewinnen, aber geschmacklich waren sie recht gut 😉

Es war ein aktives Wochenende, bei dem es viel zu tun gab, wenig Zeit für einen selbst blieb und noch viele Sachen unerledigt geblieben sind.
Aber es kommt ja die Weihnachtszeit und da wird ja alles viel ruhiger 😉

Ich freue mich über eure Kommentare und Feedback