Verlängertes Wochenende

Dieses Wochenenden hat wieder einmal mehrere freie Tage.

Am Samstag war Einkaufstag. Da ich ihn Spittal beim Sport Experts nicht die Beratung bekommen habe, die ich mir erwartete, überraschte ich meine Mutter mit einem Besuch und Blumen – die Überraschung kam gut an.

Dann noch nach Villach mit HEIDI auf ein Gespräch, auch mit Blumen. Es war ein gutes und ausführliches Gespräch.

Da wir auch am Wochenende etwas zu Essen brauchen, ging es dann noch ins Atrio zum Einkauf kurz vor Ladenschluss.

Der Abend ging dann gemütlich zur Neige und meine Liebste kam auch noch, was den Tag zu einem Freudentag machte.

Der Sonntag stand dann im Zeichen eines lange gewünschte Aktionstages – Beginn der Kellerräumaktion.

CHRISTINE half mir tatkräftig und so ging einiges weiters. THERESA‘s Musikzimmer konnte hergerichtet werden, sodass sie es nun auch nutzen kann. Der Vorraum wurde von allerlei Gerümpel befreit und die Schuhe aussortiert – da kommt ja eine Menge zusammen, bei der man lieber nicht die Euros dahinter sieht.

Am Ende des Tages war ich dann aber überglücklich, dass der erste Schritt in die richtige Richtung gemacht und umgesetzt wurde. Jetzt nur nicht nachlassen, denn es gibt noch einiges zu tun.

Am Montag fuhren wir nach Celovec (=Klagenfurt). Es gab einiges einzukaufen und zu erledigen. Es ging alles locker von Hocker und anschliessend dachten wir noch ans Baden gehen im Hallenbad, sofern es die Zeit zulässt.

Es gab aber dann den einstimmigen Beschluss lieber zum Bowlen zu gehen. 3 Runden wurden gespielt und machte uns Dreien Spass. Dann ging es nachhause.

Am Dienstag faulenzten wir zuhause herum, da es das Wetter auch zuließ.

Ein paar kleine Reparaturen konnte ich erledigen, was auch ein kleines Puzzlestück zum grossen Ziel war.

Danach noch ein Fotoshooting mit THERESA, da es der Herbst einfach verlangte fotografisch festgehalten zu werden.

Sobald es dunkel wurde, fuhren wir nach Villach zum Friedhof, da es im Dunklen besonders beeindruckend ist und ausserdem die Massen nicht mehr unterwegs sind. Dann ein feines Abendessen bei CHRISTINE – Raclette stand auf dem Menüplan.

Es war ein tolles langes Wochenende das der Seele gut getan hat und nach mehr verlangt.

Ich freue mich über eure Kommentare und Feedback