Was das Leben alles so bereit hält

Manchmal frage ich mich schon, was das Leben alles so für mich bereit hält. Liegt es an der Pubertät meiner Lieben, liegt es daran, dass ich einiges falsch gemacht habe? Immer wieder sie selben Fragen, immer die Zweifel, was man anders hätte machen können. Aber Vergangenes kann man nicht mehr zurückdrehen.

Nur so viel für alle, die noch mit Kleinkindern (so bis 12 Jahre) beschäftigt sind. Konsequenz, das ist das Rezept. Ruhe bewahren, Konsequenzen festlegen und bei Notwendigkeit einfach anwenden. Menschen wollen einerseits geführt werden und andererseits wollen sie die Konsequenzen wissen, wenn Vereinbartes oder Regeln nicht eingehalten werden. Klingt einfach, ist es aber nicht. Aber wer’s schafft, dem wird es leichter gehen und mehr Zufriedenheit auf allen Seiten erreichen. Das ist meine Überzeugung und das würde ich heute so machen. Natürlich ist jeder wie er ist und soll auch authentisch bleiben, aber man kann ja auch an sich arbeiten und lernen, angekündigte Konsequenzen auch einzuhalten und sich nicht von Gemütsregungen beeinflussen zu lassen. Den wenn Kinder eines schnell heraussen haben, dann ist es das Wissen, wie weit sie gehen können und was ernst zu nehmen ist und was eben nicht.

Und das Schlimmste, was es für mich im Moment gibt, ist das, dass ich kein Vertrauen mehr haben kann. Was gibt es denn Schlimmeres für beide Seiten, als wenn man kein Vertrauen mehr haben kann? Ich weiss es nicht und will es auch nicht wissen, denn das reicht mir schon. Es ist einfach nur pure Enttäuschung und die Feststellung, dass es so ist wie es ist.

Und dann noch ein kleiner Bandscheibenvorfall, der die Laune hebt und genau im richtigen Moment kommt. Aber auf große Sportler bekommen solche Sachen und da befinde ich mich wenigstens im guten Kreis ,-) Aber mit einer Therapie werde ich das wohl wieder in den Griff bekommen – was muss man(n) denn alles in den Griff bekommen?

Aber es bleibt mir ja noch meine geliebte Fotografie, die mir viel Freude macht und es immer wieder nette Begegnungen mit Menschen gibt, die das selbe Hobby oder auch schon mehr fronen. Aber seit 24. Jänner 2014 bin ich ja nun auch Berufsfotograf und darf mit und für jeden fotografieren, denn das Gewerbe ich ja angemeldet.
Also Leute, kontaktiert mich für Shootings Familie, Solo, Babys, Kinder, Veranstaltungen, Hochzeiten, Firmenfeiern, als Model (männlich / weiblich) einfach um gut ins Bild zu kommen und sich an seinen schönen Fotos erfreuen.

 

 

Ich freue mich über eure Kommentare und Feedback