Wanderung zur Klagenfurter Hütte

BÄRENTAL

Mit den Arbeitskollegen ging es heute am Freitag, nach getaner Arbeit auf die Klagenfurter Hütte.

Wie schon die Jahre zuvor fanden sich ein paar Kollegen, den Aufstieg zu wagen. Leider konnte nicht alle Eingeladenen mitkommen.

Da die Strasse erneuert wurde, mussten wir den Weg nach oben suchen, was aber kein Problem darstellte. DAVID und BERNHARD marschierten ihr eigenes Tempo. BERND, KURT, ANDREAS und ich gingen hinten nach und machten auch einmal Rast. KURT hatte auch Flüssiges mit, was müde Geister munter machte.

Auf der Hütte angekommen, dauerte es nicht all zu lange und wir bekamen einen der besten Schweinsbraten, den man sich nur vorstellen kann.

Dazu gab es kühle Getränke und auch das eine oder andere Schnäpschen. Als dann der Wirt Sperrstunde verkündete, bezogen wir uns Massenlager und wir hofften, dass es keine all zu großen Schnarcher gibt.

Nach gut verbrachter Nacht, in der es wie aus Kübeln regnete, gab es ein gutes Frühstück. Im Regen mussten wir dann den Abstieg in Angriff nehmen.

Unten gut angekommen, aber durchnässt, traten wir den Heimweg an.

AUF EIN NEUES IM KOMMENDEN JAHR

Ich freue mich über eure Kommentare und Feedback