Skitour

SchattenspieleNach dem gestrigen Elternsprechtag in der HAK (DANIEL), brauchte ich am Samstag eine Abwechslung und Ablenkung. Zwar hatten DANIEL, DAPHI und ich einen tollen Abend in der Pizzeria in Tarvis bei guten Gesprächen, aber die Schule macht doch einige Probleme.

Heute startete ich dann meine erste Skitour in dieser Saison. Zuerst wollte ich alleine gehen, da CHRISTINE nicht zeitig in der Früh mitgehen konnte, aber dann rief mich GÜNTI an und fragte mich, was ich denn am Wochenende machen würde. Als ich ihm von meinem Vorhaben erzählte, war er mit von der Partie. Da GÜNTI ‚mein‘ Tempo geht, freute ich mich darauf gemeinsam den Anstieg auf den Dobratsch zu unternehmen.

DAVID rief mich auch an, aber da er ein Extremläufer ist, meinte er, dass er zuerst auf den Luschari gehen wird und dann eventuell auf den Dobratsch nachkommen würde. GÜNTI und ich starteten gegen 08:45 und bei nebeligen Wetter fuhren wir los. Oben angekommen, war die Nebeldecke durchbrochen und strahlender Sonnenschein. Bei angenehmen Temperaturen starteten wir unsere Tour.

Bei 2/3 der Strecke machten wir Rast und wer kam in diesem Moment daher? DAVID vom Luschari mit ELKE. Nach einem kurzen Plauscherl ging es dann weiter zum Gipfel, wo wir uns köstlich versorgten. Nach Mittag traten wir dann die Heimfahrt an.

DANIEL war bei seiner Freundin und THERESA schlief bei den Nachbarn. So nutzen CHRISTINE und ich, um ins Kino und anschliessend ins Racers zum Essen zu gehen.

Der Sonntag verlief als Couchpotatoe und aufgrund des beginnenden Schneefall sagten wir unseren geplanten Spaziergang um den Faakersee ab.

Feines Wochenende mit hohen Erholungswert.

Ich freue mich über eure Kommentare und Feedback