Schwedischer 1. Advent, Mutti’s Geburtstag

Am Samstag war DANIEL, THERESA und ich bei einem Arbeitskollegen, der Schwede ist, eingeladen. In total gemütlicher und netter Atmosphäre wurden wir empfangen. Neben Glühwein, gab es einen schwedischen, etwas süsseren Puntsch, namens Glögg. Dann gab es in schwedisches Buffet, mit allem was das Herz begehrt. Kötbullar, eingelegte Heringe, Lachs mit feinen Saucen, Käse und noch vielen mehr, das ich mir gar nicht mehr merken konnte. Als Mitbringsel haben sich die lieben Gastgeber Kekse gewünscht, was THERESA und ich ein Wochenende vorher auch selbst gemacht hatten.

Es war einfach ein netter Abend mit vielen Besuchern, die alle die Gastfreundschaft sehr genossen hatten.

Der Sonntag stand im Zeichen der Geburtstagsfeier meiner Mutter. Zuvor war zuhause noch jede Menge zu erledigen, bevor es bei erstenausgiebigen Schneefall Richtung RADENTHEIN zum Gasthaus Gartenrast ging. Bei guten Backhenderl unterhielten wir uns über Gott und die Welt. Nach feinen Gersprächen und netter Atmosphäre ging es dann wieder bei Dunkelheit Richtung nachhause.

Zuvor waren wir aber noch am Friedhof, da der Todestag von MICHAELA war und wir eine Kerze anzünden gingen.

Es war ein ausgeruhtes und angenehmes Wochenende mit ersten Schneefall.

Ich freue mich über eure Kommentare und Feedback