Ossiacher Tauern

in tiefen GrasDANIEL war in Villach unterwegs und THERESA wollte wieder einen Tag im Bett verbringen (natürlich mit Lernen). So beschloss ich auf die Ossiacher Tauern zum Fotografieren zu fahren.

Dort ist es wirklich sehr schön, ruhig, erholsam, einfach ein Platz zum Entspannen, ach wenn das Motiv gefunden werden will.

Der Turracherteich war das erste Motiv, bevor es in den Wald ging. Der reissende Bach hat es erfordert, die Langzeitbelichtung zu üben. Viele Versuche sind schon notwendig, um dahinter zu kommen, dass eventuell die Spiegelvorauslösung ein schärferes Bild ergibt. Eine sehr niedrige ISO machte dann auch sehr lange Belichtungen möglich, die das Wasser sehr samtig ausschauen lässt.
Auch noch ein paar Motive mit Wiese und Kirche im Hintergrund, runden den Fotografiespaziergang ab.

Ich freue mich über eure Kommentare und Feedback