Eislaufen Aichwaldsee

DANIEL hatte die gute Idee sportlich aktiv zu werden im neuen Jahr. Sein Vorschlag lautete Eislaufen – auweh, das kann ja was werden 😉

Nach der Recherche welche Seen zum Eislaufen freigegeben sind, gab es nur zwei Möglichkeiten. Weißensee und Aichwaldsee. Weißensee war mir schlußendlich zu weit, da wir erst gegen Mittag starteten –  Wir sind ja nicht auf der Flucht sind, sondern sind im Urlaub.

THERESA wollte nicht mitfahren und war so nett und borgte ihre Eislaufschuhe an HANNAH.

Es war schon sehr kalt – für unsere Verhältnisse zumindest – und so waren wir rund 1 ½ Stunden am See, mit einer Teepause. Es gab zum Glück ein Standl mit warmen Getränken. Mich hat es dann noch ordentlich auf die Hüfte geschmissen und ich musste zur Kenntnis nehmen, das die Geschmeidigkeit beim Fallen wohl etwas anders ist, als seinerzeit 😉

So endete der Eislauftag mit Erinnerungen, die ich wohl noch etwas länger spüren werde.
Das nächste Mal vielleicht mit der ganzen Family am Eis, wenn der Ossiacher See zugefroren ist 😉

2 Gedanken zu „Eislaufen Aichwaldsee

Ich freue mich über eure Kommentare und Feedback